Du entscheidest

Während in Ländern wie Großbritannien eine Finanzberatung gegen Provision verboten wurde, werden in Deutschland weiterhin ein Großteil der heutigen Geldanlage-Produkte über abhängige Vergütungen vermittelt. Verbraucherschützer kritisieren dies schon seit Jahren deutlich, da Vermittler durch die Art der Bezahlung in einen Interessenskonflikt geraten können.

Geändert hat sich dennoch wenig. Eine Deckelung oder gar das Verbot von hohen Provisionen in Altersvorsorgeprodukten etc. wird zwar vage diskutiert, letztlich liegt die Entscheidung über das Vergütungsmodell nach wie vor bei dir.

6 Vorteile für dich

Vor diesem Hintergrund zeigen wir dir einmal die aus unserer Sicht größten Vorteile der Beratung auf Honorarbasis aus:

Vorteil 1: Du kennst Leistung und Preis schon vor der Beratung

In der Provisionswelt wird die Beratung und Vermittlung häufig als „kostenlos“ angepriesen. Doch leider werden – für viele unserer Interessenten überraschend – in den ersten Jahren eines Altersvorsorgevertrages vierstellige Summen als Provision für die Vermittlung entnommen. Das Problem: Du kennst den Preis vor der Beratung gar nicht, weil darüber häufig nicht gesprochen wurde und dieser variabel anhand deiner Sparsumme ermittelt wird.

Bei uns ist dies anders. Vor Beratungsbeginn weißt du transparent und fair, welche Leistungen ein Beratungspaket beinhaltet und was es kostet. In diesem Pauschalpreis sind bereits alle Kosten für mögliche Vertragsabschlüsse inkludiert. Provisionen, Ausgabeaufschläge oder durch Zusatzvergütungen aufgeblähte Verwaltungskosten gibt es bei uns nicht. Dadurch kannst du auch wirklich auf unsere Ehrlichkeit und die getroffenen Empfehlungen vertrauen.

Vorteil 2: Du sitzt in Beratungsgesprächen – nicht Verkaufsgesprächen

Wenn ein Vermittler ausschließlich Geld für die Vermittlung und nicht die Beratung erhält, liegt der Verdacht für einen Interessenskonflikt nahe. Dann wird aus dem von dir angestrebten Beratungsgespräch schnell ein Verkaufsgespräch, in dem nicht immer transparent mit allen Details umgegangen wird. Hierzu gibt es mit Sicherheit Ausnahmen, dennoch erkennen wir Interessenkonflikte in den täglichen Erzählungen unserer Mandanten über ihre bisherige Finanzberatung sehr häufig.

Wir konzentrieren uns dagegen ganz auf die Beratung. Nach der Buchung eines Beratungspakets stehen wir mit all‘ unserer Expertise an deiner Seite und helfen dir aus einer objektiven Position heraus, die richtigen finanziellen Entscheidungen zu treffen.

Vorteil 3: Du enthältst sofort die volle Rendite

Häufig erzielen Provisionsverträge aufgrund der abgezogenen Kosten vom Vertragsguthaben über mehrere Jahre keine Gewinne. Ohne Aufklärung ist dies für Anleger nur schwer nachzuvollziehen und sorgt meist dafür, dass du dein Vertrauen in das abgeschlossene Produkt verlierst. In den durch uns vermittelten Produkten erhältst du ab dem ersten Tag die volle Rendite.

Es wird lediglich der minimalen Verwaltungskostenanteil abgezogen, damit der Vertrag überhaupt existieren kann. Wir erhalten aus dem Vertrag keinerlei Vergütung. Damit kannst du dir sicher sein, dass wir voll und ganz für deine Interessen arbeiten.

Vorteil 4: Du entscheidest, welches Produkt du wählen möchtest

Im Provisionsvertrieb besteht die Gefahr, dass der Vermittler den Anbieter wegen der Provisionshohe auswählt und nicht wegen der Leistungen. Außerdem kann es Premium-Partner, also einzelne Versicherungsgesellschaften geben, die von den Vermittlern eines Unternehmens vorrangig empfohlen werden sollen. Dies wirst du meistens nicht erkennen und kann ggf. zu deinem Nachteil sein.

Auch hier regeln wir dies anders. Egal welches Produkt du bei uns wählst, unser Honorar bleibt immer gleich. Deshalb zeigen wir dir alle Vor- und Nachteile zu verschiedenen Produkten und Anbietern auf, so dass du die Entscheidung über den Vertragsanbieter treffen kannst.

Vorteil 5: Du erhältst eine erstklassige Begleitung in der Zukunft

Vielleicht kommt dir das bekannt vor: Nach dem ursprünglichen Abschluss eines Sparvertrages hat sich der Vermittler jahrelang nicht bei dir gemeldet. Es wird gar nicht überprüft, ob der Vertrag heute noch gut ist und ob er zu dir passt. Das liegt daran, dass die Betreuungsprovisionen für die Vertragslaufzeit sehr klein sind (ca. 100 € pro Jahr).

Davon ist das Leisten einer guten Begleitung wirtschaftlich gar nicht möglich, was in unseren Augen ein Fehler im System ist. Daraus kann man schließen, dass Provisionsverkäufer eben stärker auf Neuabschlüsse aus sind, als dass sie die Begleitung bestehender Mandate in den Vordergrund stellen. Laut Wissenschaft sind die laufende Überprüfung und Aktualisierung der Investmentstrategie sowie der Produkte allerdings unbedingt notwendig, um durchgehend hohe Renditen zu erwirtschaften.

Deswegen regeln wir dies anders für dich: Die Begleitung in den Folgejahren wird transparent über Begleitungspakete und -honorare geregelt, je nachdem welche Wünsche du hast. Du kannst dabei über die Intensität und den Umfang der Begleitung entscheiden. Damit bist du auch langfristig optimal aufgestellt.

Vorteil 6: Du zahlst häufig weniger für die Beratung

Wir stellen die Strategieerstellung in den Mittelpunkt – und nicht den Produktabschluss

Dass wir dies ehrlich, objektiv und transparent tun, gibt dir die Sicherheit, dass du für die Zukunft optimal aufgestellt bist.

Sind noch Fragen offen?

  • Das ist sehr leicht zu erkennen: Wenn dir für die Beratungsleistung inkl. Vermittlung von Produkten keine Rechnung gestellt wurde, die du bezahlt hast, sind Provisions-Verträge abgeschlossen worden. Das heißt, dass über die nächsten Jahre die Beratungsvergütung aus deinem Vertragsguthaben entnommen wird.

  • Zur Provisionswelt gehören beispielsweise der Finanzvertrieb, den du schon während deines Studiums kennengelernt hast, deine Hausbank, Online-Vergleichsportale sowie jedes Versicherungsbüro, das sich in deiner Nähe befindet. Der Anteil der Provisionsberatung am Markt liegt immer noch bei ca. 90 % aller Verträge.